rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Dienstag, 17. Juni 2008

Girona: Die Rocabrüder kommen

Karte_RocaIhre neue Küche ist ein Hingucker aus schwarzem Stahl und Chrom. Ihr gastronomisches Konzept weltweit einzigartig. “Ja, die Küche sieht aus wie eine Harley Davidson, so wollten wir das haben” sagte mir Joan, einer der drei Rocabrüder, die im spanischen Girona mit dem El Celler eines der avantgardistischsten Restaurants der Welt betreiben.

Aber was ist das schon gegen die kulinarischen Eindrücke, die ein Gast aus dem Lokal von Joan, Josep und Jordi mitnimmt. Ich war kürzlich dort und habe reichlich mitgenommen. Die ausführliche Story dazu gibt’s im aktuellen Gault Millau Magazin. Wer noch nicht bei den Rocas war, aber schon mal einen Blick in die Speisekarte werfen will, kann jetzt reinschauen (Fotoqualität der anderen Bilder aufgrund der eingesetzten Handycam nicht so gut, aber für einen ersten Eindruck sollte es reichen).

Weitere Details später.

Küche_RocaEssen_RocaEsen_Roca2

  • Twitter
  • Webnews.de
  • MisterWong.DE
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Digg
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • FriendFeed
  • Posterous
  • RSS
  • Print
  • PDF

2 Antworten zu “Girona: Die Rocabrüder kommen”

  1. weinreise sagt:

    Ist ein schöner Bericht im Gault Millau-Magazin.
    Überhaupt ist Dein Anteil dieses Mal ziemlich hoch.
    Das ist auch gut so, denn einiges war dieses mal nicht so doll.
    Herr Kohnke und Herr Fienhold (nach der Zarges-Geschichte bei mir unten durch…)
    haben keinen Spaß gemacht. Was soll diese Polemik?!?!?

    Ich nehme an unter “Ruhrpott” die Sachen stammen auch aus Deiner Feder?!?

  2. klada sagt:

    Danke für die Blumen. Die meisten Leser melden sich ja leider nur dann zu Wort, wenn sie etwas zu meckern haben ;-) .

    Manfred Kohnke polarisiert bekanntlich gerne, und auch ich kann ihm da nicht immer folgen. In Sachen TV-Köche teile ich Fienholds Kritik nicht. Wegen meiner grundsätzlich positiven Haltung zu dem Genre bekomme ich allerdings immer richtig auf die Nase. Aber die hält was aus.

    Beste Grüße
    der kompottsurfer

Hinterlasse eine Antwort