rewirpower.de – Das Revierportal


Suche:

Sonntag, 07. Juni 2015

Ausgerechnet in Düsseldorf: Tim Mälzer macht auf Hausmannskost und eröffnet neues Lokal im Juni

Der kompottsurfer hatte es Ende 2014 bereits angedeutet: Der Hamburger Gastronom und Fernsehkoch Tim Mälzer eröffnet ein Restaurant in der Düsseldorfer Altstadt. War der Start des Lokals in der Hafenstraße von lokalen Medien zunächst für März erwartet worden, zog es sich schließlich doch bis Juni hin. Aber um mal wieder eine Binsenweisheit über Gebühr zu strapazieren: Gut Ding will Weile haben. Und dass es gut werden wird, davon darf man ausgehen, schließlich entspricht das Konzept seines neuen Ladens Hausmanns genau seiner Kragenweite. Die Leute kulinarisch an der Haustür abholen, sozusagen. Der kompottsurfer fühlt sich gleich an Mälzers Quarks&Co.-Aktion (2011) erinnert. Unter dem Motto: Das große Ernährungsexperiment Was ist gesünder – Hausmannskost, Fast Food oder mediterranes Essen futterten sich 45 Probanden durch. Und da kam die so genannte Hausmannskost (hier die Verpflegung im Detail) gar nicht mal so schlecht weg. Außerdem passt die Hausmannskost auch zu Mälzers im Oktober 2014 erschienenen Kochbuch Heimat.

Klassiker. Ehrliche Küche. Brotzeit. Regionale Lieferanten – das sind die Stichworte, die der handfeste Mälzer zur Beschreibung seines Konzepts kommunizieren lässt. Der kompottsurfer wird zur Eröffnungsfeier am 15.6. vor Ort sein und schauen, was Tim und seine Leute so alles angerichtet haben. Ab dem 16.6. werden dann die Tore offiziell geöffnet sein. Mal sehen, ob das als schick und trendorientiert geltende Düsseldorfer Publikum mit Mälzers Hausmannskost etwas anfangen kann. Der kompottsurfer ist zuversichtlich, dass es funktioniert, zumal Mälzers Promibonus sicher nicht schaden wird.

  • Twitter
  • Webnews.de
  • MisterWong.DE
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Digg
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Yigg
  • Yahoo! Bookmarks
  • FriendFeed
  • Posterous
  • RSS
  • Print
  • PDF

Hinterlasse eine Antwort